EPLR EULLE

Kofinanzierung durch Land und Bund im Rahmen der GAK

Unser Unternehmen Weingut Martin GbR, Karlfried und Sebastian Martin, erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert durch das Land und den Bund im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) eine Förderung für seine Leistungen:

  • im Ökologischen Landbau
  • in den Agrar- und Klimamaßnahmen

Flagge Europäische Union
ELER: Hier inverstiert die Europa in die ländlichen Gebiete
MWVLW RLP
Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Wieso ökologischer Weinbau?

Alle Bioland-Winzer betreiben ökologischen Weinbau.

Die Bioland-Winzer verbindet der Anspruch, höchste Qualität bei konsequent biologisch-organischer Wirtschaftsweise zu produzieren. Bioland-Winzer setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung in ihren Regionen ein. Sie erzeugen regionale Lebensmittel und Weine, erhalten die natürlichen Lebensräume mit ihrer Artenvielfalt, fördern das regionale Lebensmittelhandwerk, sichern Arbeitsplätze und setzen sich für die Verbreitung des ökologischen Land- und Weinbaus ein.

Die standortangepasste Sortenwahl und ein vitaler, humusreicher Boden sind beste Voraussetzungen für eine gesunde Rebe. Die Rückführung abgepresster Trauben sowie Gründüngung mit Leguminosen, Gräsern und Wildkräutern versorgen Bioland-Winzer ihre Rebstöcke – ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Bioland-Weine behalten ihr typisches, im Weinberg erworbenes Terroir und werden somit zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.