Weißburgunder trocken

In der Nase sortentypische Noten von Apfel und Quitte, die sich mit etwas weißem Pfeffer und einem Hauch von Kokos verbinden.
Im Mund sehr frisch, mit deutlichem Moussieren und gut spürbarer, aber unaufdringlicher Säure. Am Gaumen zeigen sich Grapefruit und klare Apfelnoten, die mit einem leicht auskleidenden Mundgefühl langsam im Nachhall verblassen.

Sortentypischer Weissburgunder mit Apfelnoten und einer würzigen Nuance von Pfeffer und Kokos

Zur überbackenen Gemüsepfanne oder zum Kabeljaufilet mit Salzkartoffeln und Brokkoli Gemüse

Jahrgang: 2018
Alkohol: 13.0%
Inhalt: 0,75 l
Bestnr.: 2718